Daniel Kormann room zoom AV Technik,Audio und Video Lösungen, Crestron Raumsteuerungen, Bern - Ostermundigen, Schweiz/h1>

room zoom Monats Tipp März 09


Kategorie: Raumtechnik

Wenn Räume keine Fenster haben

Vor etwa fünf Jahren wurde ich von einem Architekten angefragt, ob es möglich wäre, eine Eingangshalle mit grossen Displays auszustatten. Mit gross meinte er 3 Meter Diagonale. Selbstverständlich durften die Geräte eine Einbautiefe von 20 Zentimeter nicht überschreiten. Und Aus war der Traum vom Entree mit wunderbaren Bildern. Die Zeit vergeht, die flachen Displays werden immer grösser, aber eine Diagonale von 3 Metern ist noch bei weitem nicht in Sicht. Ab diesem Frühjahr gibt es eine elegante Lösung. Aufgebaut aus 46“ LCD Bildschirmen, ist es nun möglich, diese zusammen zu schalten und zu einem grossen Bild verschmelzen zu lassen. Der Abstand zwischen einer aktiven Bildfläche zur anderen beträgt nur 7mm. Für das Auge sind praktisch keine Übergänge mehr zu erkennen. Bis zu maximal 10x10 Bildschirme lassen sich zusammenschalten!

Wo lassen sich diese Videowände integrieren? Hier nur einige Beispiele aus unzähligen Möglichkeiten. In Diskotheken oder Restaurants lassen sich einfach neue Effekte, wechselndes Ambiente und Themen-Abende generieren. Karibik Feeling in einer Bar, Korallenriff Dinner im Restaurant oder gar eine Space Party in der Diskothek. Und wer lieber eine Videosäule möchte, nimmt die gleichen Bildschirme und setzt diese immer im 90° Winkel zusammen und nutzt diese als toller Blickfang mit faszinierenden Bildern bei einem Messe-Stand.

Brauchen Sie Unterstützung in der Planung? Room zoom hilft Ihnen gerne.